Das ers­te mikro­bio­ti­sche Kon­zept
zur Vor­beu­gung und Lin­de­rung
bei bak­te­ri­el­len Hals­ent­zün­dun­gen

Das ers­te mikro­bio­ti­sche Kon­zept
zur Vor­beu­gung und Lin­de­rung
bei bak­te­ri­el­len Hals­ent­zün­dun­gen

Das ers­te mikro­bio­ti­sche Kon­zept
zur Vor­beu­gung und Lin­de­rung
bei bak­te­ri­el­len Hals­ent­zün­dun­gen

MIKROBIOM
PRODUKTE
für Hals und Rachen

MIKROBIOM
PRODUKTE
für Hals und Rachen

Über salvans®



 

Die Wirkstofflinie

Mikrobiom Hals/Rachen


Mit dem Wirk­stoff sal­va­ns® haben wir einen bio­ak­ti­ven Wirk­stoff gefun­den, der ganz spe­zi­fisch gegen das häu­figs­te ent­zün­dungs­ver­ur­sa­chen­de Hals-/Ra­chen-Bak­te­ri­um Strep­to­coc­cus pyo­ge­nes wirkt. Er bin­det die schäd­li­chen Kei­me zuver­läs­sig, redu­ziert damit die Ent­zün­dungs­ge­fahr im Rachen und begüns­tigt den Heilungs­prozess.
 

Ihre neue Geschäfts-Chance



salvans®

Alter­na­tiv­stra­te­gie ohne Anti­biotika bei bak­te­ri­el­len Infek­tio­nen in Hals und Rachen

Mikro­bi­om-Pro­duk­te stel­len häu­fig eine Ergän­zung und Alter­na­ti­ve zu her­kömm­li­chen The­ra­pie­an­sät­zen dar. Sie bie­ten Behand­lungs­op­tio­nen in Fäl­len, in denen Ärz­te heu­te nur noch sehr restrik­tiv Anti­biotika ver­schrei­ben, und dem Pati­en­ten kei­ne wis­sen­schaft­lich fun­dier­te ursäch­li­che Behand­lung anbie­ten kön­nen. Auch mit stei­gen­der Selbst­me­di­ka­ti­on bekom­men alter­na­ti­ve Behand­lungs­kon­zep­te gro­ße Bedeu­tung.

Mit sal­va­ns® bie­ten wir Ihnen das ers­te mikro­bio­ti­sche Kon­zept zur Vor­beu­gung und Lin­de­rung bei Hals­ent­zün­dun­gen durch Strep­to­kok­ken. Unse­re Mikro­bi­om-Pro­duk­te für Hals und Rachen sind als Alter­na­ti­ve oder ergän­zend zu her­kömm­li­chen Rachen­the­ra­peu­ti­ka posi­tio­niert.

Image

salvans®

Inno­va­ti­ves Wirk­kon­zept

Mit der geziel­ten Regu­lie­rung des Mikro­bi­o­ms ver­fol­gen wir ein völ­lig neu­es, inno­va­ti­ves Wirk­kon­zept. Dies ermög­licht es, nicht nur die Sym­pto­me, son­dern die Ursa­chen von bak­te­ri­el­len Hals­be­schwer­den wir­kungs­voll zu behan­deln. Der Ein­satz von Anti­biotika könn­te sogar in man­chen Fäl­len ver­mie­den wer­den. Die Wir­kungs­wei­se ist wis­sen­schaft­lich belegt.

Unser Wirk­stoff wird aus eige­nen, patent­ge­schütz­ten pro­bio­ti­schen Milch­säu­re­bak­te­ri­en gewon­nen. Mit High-Tech Ver­fah­ren wer­den die hoch­wirk­sa­men Bestand­tei­le iso­liert. Unse­re Pro­duk­te ent­hal­ten kei­ne leben­den Mikro­or­ga­nis­men, schäd­li­che Neben­wir­kun­gen leben­der Mikro­or­ga­nis­men sind somit aus­ge­schlos­sen. Die Akti­vi­tät unse­rer Wirk­stof­fe wird in mikro­bio­lo­gi­schen Wir­kungs­tests geprüft. Alle Pro­duk­te ver­las­sen erst nach erfolg­rei­chem Test unser Haus. Unse­re Wirk­stof­fe sind patent­ge­schützt.

Image

salvans®

Unser Ange­bot an gewerb­li­che Kun­den

Der Wirk­stoff sal­va­ns® Micro­biotics wird in den von uns ange­bo­te­nen Pro­duk­ten und Lösun­gen erfolg­reich ver­wen­det. Unse­ren Unter­neh­mens- oder gewerb­li­chen Kun­den bie­ten wir die fol­gen­den Optio­nen:

  • Fer­tig kon­fek­tio­nier­te End­produkte
  • Pri­va­te-Label Pro­duk­te
  • Kun­den­spe­zi­fi­sche Produkt­varianten
  • Den Wirk­stoff sal­va­ns® Micro­biotics
Image

salvans® Mikrobiom-Produkte



Mikrobiom Produkte für Hals und Rachen

salvans® Halspastillen

Medi­zin­pro­dukt

sal­va­ns® Halspas­til­len sind ein zer­ti­fi­zier­tes Medi­zin­pro­dukt zur Vor­beu­gung bak­te­ri­el­ler Strep­to­kok­ken Infek­tio­nen im Mund-und Rachen­raum. Die spe­zi­el­le Rezep­tur mit den Wirk­stof­fen sal­va­ns® und Eibisch­wur­zel­ex­trakt lin­dert aku­te Hals­be­schwer­den. sal­va­ns® aggre­giert und blo­ckiert spe­zi­fisch das für Hals­ent­zün­dun­gen ver­ant­wort­li­che Bak­te­ri­um Strep­to­coc­cus pyo­ge­nes und redu­ziert so die bak­te­ri­el­le Belas­tung in Hals und Rachen.

sal­va­ns® Halspas­til­len bekämp­fen somit nicht nur die Sym­pto­me son­dern die Ursa­chen.

Die Packung ent­hält 24 Lutsch­ta­blet­ten mit hoher Wirk­stoff­do­sie­rung im Blis­ter. Das Bran­ding erfolgt nach Ihren Vor­ga­ben. Die Lie­fe­rung erfolgt ver­kaufs­fer­tig kon­fek­tio­niert.

Bit­te kon­tak­tie­ren Sie uns für Ihr indi­vi­du­el­les Ange­bot.

Anfra­ge
Web­shop

salvans halsbonbons

salvans® Halsbonbons

Das Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­tel

sal­va­ns® Hals­bon­bons haben einen aus­ge­wo­ge­nen Wirk­stoff­an­teil. Sie unter­stüt­zen das Hals-Mikro­bi­om lang­fris­tig.

Die Kom­po­si­ti­on der Inhalts­stof­fe kann für bestimm­te Wir­kungs­aus­sa­gen ange­passt wer­den.

sal­va­ns® Hals­bon­bons wer­den aus­schließ­lich als Ihre Eigen­mar­ke ange­bo­ten. Das Bran­ding erfolgt nach Ihren Vor­ga­ben. Die Lie­fe­rung erfolgt ver­kaufs­fer­tig kon­fek­tio­niert.


salvans wirkstoff

salvans® Microbiotics

Wirk­stoff

sal­va­ns® Micro­biotics ist der ers­te mikro­bio­ti­sche Wirk­stoff, der gezielt und ohne Anti­biotika gegen Strep­to­coc­cus pyo­ge­nes wirkt.

sal­va­ns® Micro­biotics ist patent­ge­schützt.

sal­va­ns® Micro­biotics steht als Wirk­stoff für die Her­stel­lung von Lebens­mit­tel­pro­duk­ten für Hals und Rachen zur Ver­fü­gung. Der Wirk­stoff wird im indus­tri­el­len Maß­stab pro­du­ziert. Qua­li­tät, Wir­kung und Halt­bar­keit wer­den kon­ti­nu­ier­lich über­wacht.

sal­va­ns® Micro­biotics wird als Nah­rungs­mit­tel-Inhalts­stoff in Pul­ver-Form zur Ver­fü­gung gestellt. Es kann viel­sei­tig ein­ge­setzt wer­den, so in Lutsch­ta­blet­ten, Bon­bons oder Sirup. Die Lie­fe­rung erfolgt als Bulk­wa­re in Alu­beu­teln.

Bit­te kon­tak­tie­ren Sie uns für Ihr indi­vi­du­el­les Ange­bot.

Anfra­ge

Wissenschaftlicher Hintergrund



 
Der Haupt­ver­ur­sa­cher bak­te­ri­el­ler Hals- und Rachen­ent­zün­dun­gen ist das Bak­te­ri­um Strep­to­coc­cus pyo­ge­nes.

Strep­to­coc­cus pyo­ge­nes ist ein häu­fig vor­kom­men­des Bak­te­ri­um der Hals- und Rachen­schleim­haut. Bei Belas­tung der Schleim­häute durch tro­cke­ne Hei­zungs­luft, Reden oder Sin­gen und vor allem durch vira­le Infek­te gerät die viel­fäl­ti­ge Inter­ak­ti­on der Bak­te­ri­en­welt im Hals- und Rachen­raum ins Sto­cken. Das Bak­te­ri­um kann sich krank­haft ver­meh­ren und die Schleim­haut­zel­len angrei­fen. Die natür­li­che Schutz­funk­ti­on der Schleim­häute wird zer­stört und das Hals-Mikro­bi­om gerät aus dem Gleich­ge­wicht.

Kon­ven­tio­nel­le Rachen­the­ra­peu­ti­ka haben hier Gren­zen, wenn sie nur Sym­pto­me lin­dern. Kommt ein Anti­biotikum zur Anwen­dung, wer­den nicht nur die schäd­li­chen Bak­te­ri­en, son­dern auch die nütz­li­chen bekämpft. Das Hals- und Rachen-Mikro­bi­om wird zer­stört.

sal­va­ns® Micro­biotics ist der ers­te mikro­bio­ti­sche Wirk­stoff, der gezielt und ohne Anti­biotika gegen Strep­to­coc­cus pyo­ge­nes wirkt.
 

Die Wirkungsweise



salvans wirkungsweise wirkstoff

Wirkstoff

Die Ober­flä­che des Wirk­stoffs sal­va­ns® Micro­biotics weist eine hohe Kon­taktaf­fi­ni­tät für das Ent­zün­dungs­bak­te­ri­um Strep­to­coc­cus pyo­ge­nes auf.


salvans wirkungsweise andocken

Andocken

Der Wirk­stoff sal­va­ns® Micro­biotics und der Ent­zün­dungs­keim Strep­to­coc­cus pyo­ge­nes nähern sich. Bei Berüh­rung der Ober­flä­chen bin­det sich S. pyo­ge­nes inner­halb von Mil­li­se­kun­den an den Wirk­stoff.


salvans wirkungsweise co-aggregation

Co-Aggregation

Es ent­ste­hen Klum­pen aus dem Wirk­stoff sal­va­ns® und S. pyo­ge­nes. Auf­grund ihrer Ober­flä­chen­struk­tur ver­ha­ken sich Wirk­stoff und Ent­zün­dungs­keim. Die­se Bin­dung nennt man Co-Aggre­ga­ti­on.


salvans wirkungsweise abtransport

Abtransport

Die Aggre­ga­te wer­den mit dem Spei­chel­fluss ent­sorgt.


Der mikrobiotische Wirkstoff


 
Unser mikro­bio­ti­scher Wirk­stoff sal­va­ns® besitzt die Eigen­schaft, den Ent­zün­dungs­keim S. pyo­ge­nes an sich zu bin­den und des­sen Bin­dung an die Schleim­haut zu ver­hin­dern. Dadurch wird die Popu­la­ti­on die­ses Bak­te­ri­ums redu­ziert. Das Mikro­bi­om in Hals und Rachen wird gestärkt und wie­der in Balan­ce gebracht.

Wei­ter­hin legen sal­va­ns® Halspas­til­len einen schüt­zen­den Film auf die Schleim­häute. Der natür­lich vor­han­de­ne Sekret­film der Schleim­haut kann sich rege­ne­rie­ren.

Der Wirk­stoff wird aus einem ein­zig­ar­ti­gen Stamm des Milch­säu­re­bak­te­ri­ums Lac­to­ba­c­il­lus cris­pa­tus gewon­nen. Durch ein mikro­bio­lo­gi­sches Ver­fah­ren wer­den die Bak­te­ri­en sepa­riert und bezüg­lich ihrer Bin­dungs­fä­hig­keit opti­miert.